10101.1

ERWEITERUNGSNEUBAU KINDERSTATION

KJPP BRÜSCHHALDE MÄNNEDORF

Projektbeschieb

Download PDF

Bilddokumentation PDF

Einweihungsdokumentation PDF

Artikel Sonntagszeitung PDF

 

10101.1

ERWEITERUNGSNEUBAU KINDERSTATION

KJPP KLINIK FÜR KINDERPSYCHIATRIE BRÜSCHHALDE MÄNNEDORF

KANTON ZÜRICH GESUNDHEITSDIREKTION / HOCHBAUAMT

REALISIERUNG NACH PROJEKTWETTBEWERB 1. RANG / 1. PREIS, 100% TL

2010 – 2017

 

Osterhage Riesen Architekten Zürich

Jan Osterhage, Philipp Riesen, Philippe Bläuer, Claudia Haeny,

Peter Hutter, Stefan Keller, Corinne Liebi, Brigitta Ruff                      

Sonderegger Baurealisation GmbH Rüti

Schmid Landschaftsarchitekten GmbH Zürich 

Weber Partner GmbH Meilen, AG für Holzbauplanung Rothenthurm

Amstein + Walthert AG Zürich

Planbar AG Zürich

Elektroingenieurbüro Spaltenstein Kloten

Klimawandler GmbH Zürich

Kummer GmbH Zürich

Hunziker & Urban Haustechnik AG Zürich

Boxler MSRL-Engineering Jona

Designalltag Rinderer GmbH Winterthur

Beat Bühler Fotografie

 

‚Das Projekt schlägt eine Neuinszenierung der Hügelkuppe Brüschhalde vor: Der Erweiterungsbau wird als dreigeschossiger, schlanker Baukörper auf der Ostseite der Kuppe situiert. Zusammen mit dem Hauptgebäude und dem Mehrzweckgebäude entsteht ein zu allen Seiten hin präzise formuliertes Ensemble von drei Baukörpern mit einer gemeinsamen Mitte. Diese ist zoniert in einen mit Bäumen bestandenen Hauptplatz, der die Adresse der Brüschhalde bildet, und einen erhöhten Hartplatz, der als Spielhof dient. Der Erweiterungsbau fügt sich durch seine einfache, aber spannungsvolle Volumetrie und die horizontale Gliederung der Fassaden selbstverständlich in die bestehende Anlage ein. Gleichzeitig wird ein starker Auftritt geschaffen, welcher sowohl dem Klinikbetrieb des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes als auch der besonderen topographischen Lage gerecht wird.’

Auszug Jurybericht.